KLJB Tröbes
  Filialkirche Tröbes
 


Die Filialkirche Tröbes

 
Bereits 1889 bat die Gemeinde Tröbes um Errichtung einer eigenen Seelsorgestelle, 1893 wiederum um eine Expositurkirche.
Ein Kirchenbau-Verein wurde jedoch erst 1929 ins Leben gerufen.
Am 13. August 1933 war die Grundsteinlegung und bereits am 24. Juni 1934 konnte die Kirche eingeweiht werden.


1952 erhielt die Kirche eine Orgel von der Firma Weise, Plattling, für 11.000 DM.


Das 25jährige Bestehen der Kirche wurde am 24. Juni 1959 gefeiert. Im Mittelpunkt des Jubiläums stand ein "levitiertes Hochamt", zelebriert von H. H. Beinrucker, assistiert von H. H. Pfarrer Ohneis und H. H. Pater Joachim vom Kreuzberg Pleystein. Der Chor sang unter er Leitung des Schulleiters Bauer.


Der Kirchturm wurde erst 1968 angebaut. 2005 wurden umfangreiche Renovierungs- und Umbauarbeiten an der Kirche durchgeführt.

 
  Heute waren schon 1 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=